Wein ist Liebe

La Vie en Vin

On Tour mit Wein

Ich liebe Wein und ich liebe es, an schönen Orten zu sein:
Zwei Leidenschaft, die sich nicht ausschließen müssen.
Aus anfänglichen Notlösungen, wie Champagner aus der Plastik Kaffeetasse zu trinken, wurde eine Herausforderung und nahezu ein Hobby. Gute Weine kann man sowohl perfekt temperiert, als auch aus einem angemessenen Behältnis trinken – und das fernab von zu Hause oder einem Weinbistro.

Zu den absoluten Standards eines Ausfluges an die Ostsee, ist inzwischen die Kühlmanschette geworden.
Es gibt die Manschette in den verschiedensten Variationen: aus Neopren, um die Temperatur zu halten oder als richtige Coolpacks, welche die Flasche komplett ummanteln und Weine von Zimmertemperatur innerhalb von Minuten auf Trinktemperatur runterkühlen.
Selbst an einem heißen Strandtag braucht niemand mehr auf einen kühlen Schluck Wein oder Champagner zu verzichten.
Was gar nicht geht, wenn man stilvoll trinken möchte, sind Plastikbecher aus dem Supermarkt.
Wer einen guten Tropfen an seinem Lieblingsort genießen möchte, sollte dies nicht wie im Studentenwohnheim aus einem Plastikbecher machen. Im Internet findet man auf zahlreichen Plattformen Plastik-Weinkelche und Sektflöten.
Mein ganz persönlicher Stolz sind die Champagnerflutes von Veuve.


Wer kennt das nicht? Kaum hat man bequem auf der Picknickdecke platz genommen und sich ein Glas Wein eingegossen, ergießt sich der schmackhafte Inhalt, aufgrund der Unebenheiten des Bodens über die gesamte Decke.
Mein Lieblings-Outdoor-Wein Produkt ist diese Weinhalterung von Bella D’Wine. Mit der Spitze in die Wiese oder den Strand gepiekt, lässt sich das Weinglas einfach einstecken und fällt garantiert nicht um.
…und sie passt in jede Handtasche!

Viva Italia! In meinem letzten Italienurlaub gewann ich den Aperol Spritz sehr lieb. An heißen Sommertagen im Schatten getrunken mit einer kleinen Knabberei gehört er in Italien einfach dazu.
Nur fehlte es bei Tagesausflügen in der Natur oft an den Möglichkeiten, den Nachmittag entsprechend einzuläuten.
Mit einfachen Einweggläsern aus dem Supermarkt wird der neue Lieblingsdrink einfach mitgenommen – eingewickelt in eine Kühlmanschette, kann man den Aperitif an jedem Lieblingsort gekühlt und prickelnd genießen.

Ebenfalls in Italien entdeckte ich kleine, einzeln verschließbare Weingläser aus Hartplastik. Befüllt mit dem Lieblingswein, kann man nun auch ein Gläschen genießen, wo Glasflaschen sonst eher hinderlich sind.
Aber Achtung: die Becher laufen im Geschirrspüler ein!

Ich hoffe sehr, dass ich Euch den einen oder anderen Tip geben konnte und bin weiterhin auf der Suche nach neuen Wein-Reisebgleitern. Mein neuestes Stück ist die DRINKING BAG, die ich zu Weihnachten bekommen habe.

Sobald es etwas wärmer draußen ist, freue ich mich schon sehr, sie zu testen und Euch vorzustellen.

Einen zauberhafte Wochenstart wünscht Euch,
Anika

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2019 Wein ist Liebe

Thema von Anders Norén